Stand: ILIAS 6 (abweichende ältere, aber noch unterstützte Versionen sind ggf. unten angehängt)

Portfolio – Kompetenz und Leistung präsentieren

Didaktischer Zweck und Anwendungsbeispiele von Portfolios
 
Der Bedarf, das eigene Kompetenzprofil gegenüber Dritten zu präsentieren zu können, bildet den Hintergrund für Präsentations-Portfolios. Mit dieser Art von Portfolio wird oft auf Anforderungen oder Maßstäbe Bezug genommen, die von externen Stellen an Personen herangetragen werden und denen gegenüber sie ihre Kompetenzen darstellen möchten. Kompetenzbörsen, Bewerbungsportfolios etc. sind häufig genannte Anwendungsbeispiele. Der Aspekt der "Selbstreflexion" tritt gegenüber der "Präsentation" in den Hintergrund. ("Summative Evaluation" ist ein didaktischer Begriff, der in diesem Zusammenhang auch gebraucht wird.) Anwendungsbeispiel ist die Online-Bewerbung(smappe) in Form einer Persönlichen Website.
 
In ILIAS wurde für diesen Zweck der Bereich (mit dem Objekt) "Portfolio" eingeführt, in dem ein Benutzer (auch mehrere verschiedene) Portfolios für unterschiedliche Zwecke und Zielgruppen erstellen kann. Benutzer können für jedes Portfolio wählen, welche Inhalte sie präsentieren möchten und wie diese Inhalte strukturiert sind. Über eine Freigabefunktion ("Sharing") entscheiden Benutzer, wer in der Lage sein soll, das Portfolio zu sehen oder zu kommentieren. Ein Portfolio ist besteht aus Webseiten, die als Registerkarten dargestellt werden. Sie können alle internetbasierten Medien und angehängte Dateien, auch einen Blog oder Kompetenz-Kataloge mit Belegen oder Zertifikaten, enthalten. Jedes Portfolio verfügt über einen "Permanenten Link" (Internet-Adresse). Die Lernenden können ihre Portfolios in HTML-Format exportieren und erhalten ein entsprechendes .zip-Archiv.
 
Benutzer können in ILIAS ein Portfolio statt der Visitenkarte als öffentliches Profil anzeigen lassen.
 
Der Arbeitsbereich "Portfolio" steht in ILIAS nicht standardmäßig zur Verfügung. Sollten Sie keinen entsprechenden Menüpunkt im Kontextmenü des Persönlichen Arbeitsraums finden, wurde diese Funktion von Ihrem Systemadministrator bisher nicht aktiviert.
Wenden Sie sich im Zweifel an diesen.
5.4
Didaktischer Zweck und Anwendungsbeispiele von Portfolios
 
Der Bedarf, das eigene Kompetenzprofil gegenüber Dritten zu präsentieren zu können, bildet den Hintergrund für Präsentations-Portfolios. Mit dieser Art von Portfolio wird oft auf Anforderungen oder Maßstäbe Bezug genommen, die von externen Stellen an Personen herangetragen werden und denen gegenüber sie ihre Kompetenzen darstellen möchten. Kompetenzbörsen, Bewerbungsportfolios etc. sind häufig genannte Anwendungsbeispiele. Der Aspekt der "Selbstreflexion" tritt gegenüber der "Präsentation" in den Hintergrund. ("Summative Evaluation" ist ein didaktischer Begriff, der in diesem Zusammenhang auch gebraucht wird.) Anwendungsbeispiel ist die Online-Bewerbung(smappe) in Form einer Persönlichen Website.
 
In ILIAS wurde für diesen Zweck der Bereich (mit dem Objekt) "Portfolio" eingeführt, in dem ein Benutzer (auch mehrere verschiedene) Portfolios für unterschiedliche Zwecke und Zielgruppen erstellen kann. Benutzer können für jedes Portfolio wählen, welche Inhalte sie präsentieren möchten und wie diese Inhalte strukturiert sind. Über eine Freigabefunktion ("Sharing") entscheiden Benutzer, wer in der Lage sein soll, das Portfolio zu sehen oder zu kommentieren. Ein Portfolio ist besteht aus Webseiten, die als Registerkarten dargestellt werden. Sie können alle internetbasierten Medien und angehängte Dateien, auch einen Blog oder Kompetenz-Kataloge mit Belegen oder Zertifikaten, enthalten. Jedes Portfolio verfügt über einen "Permanenten Link" (Internet-Adresse). Die Lernenden können ihre Portfolios in HTML-Format exportieren und erhalten ein entsprechendes .zip-Archiv.
 
Benutzer können in ILIAS ein Portfolio statt der Visitenkarte als öffentliches Profil anzeigen lassen.
 
Der Arbeitsbereich "Portfolio" steht in ILIAS nicht standardmäßig zur Verfügung. Sollten Sie keinen entsprechenden Bereich im DropDown-Menü des Persönlichen Schreibtischs finden, wurde diese Funktion von Ihrer Systemadministration bisher nicht aktiviert.
Wenden Sie sich im Zweifel an die Systemadministration.

Es gibt auch in der Übersicht des Persönlichen Schreibtisches einen Kasten, in dem Ihre Portfolios aufgeführt werden.

Brotkrumen-Navigation